.
Übersicht  
  Aktuell
  Unterstützer-Seite
  Harzer Benefizlauf in Halberstadt
  Aktionen und Veranstaltungen
  Fördermitglied werden
  Was tun wir ?
  Wir über uns
  Mitglied werden
  Online spenden !
  Spenden-Info
  Erholungsanlage
  Sonnenschutz-Projekte
  Archiv
  => Archiv 2016
  => Archiv 2015
  => Archiv 2014
  => Archiv 2013
  => Archiv 2012
  => Archiv 2011
  Linkliste
  Kooperations- und Werbepartner
  Kontakt
  Impressum
  Mitglieder-Login
Copyrights by RUSH design (C) 2017
Archiv 2012

Besuch der Kinderklinik für Kinder- und Jugendmedizin
des Städtischen Klinikums Braunschweig

Nächste Station auf unserer Kliniken-Besuchstour war die Kinderklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Braunschweig in der Holwedestraße genauer die Kinderkrebs-Station K5. Auch hier werden regelmäßig Kinder aus dem Harz behandelt und therapiert. Empfangen von der Stations-Sozialarbeiterin     Irmgard Schene und dem Oberarzt der Onkologie Dr. med. Wolfgang Eberl war es uns möglich weitere Kontakte zuknüpfen und intensive Gespräche über die heutigen Theraphiemöglichkeiten zu führen. Dr. Eberl steht unserem Verein am 15. Febr. 2013 zum 2. Öffentlichen Kinderkrebsforum zur Verfügung und wird einen Einblick in die Behandlungen geben. Im Anschluss an die Gespräche und Besichtigung der Station in Braunschweig übergaben wir dem Klinikum einen großen Karton mit Spielsachen, Lennys und erstmals fanden auch unsere Pandabären freudige Abnehmer ! Wir möchten es hier nicht Versäumen dem Elternverein in Braunschweig „Die Weggefährten“ zum 10. jährigen Bestehen zu gratulieren und danken für die geleistete Arbeit ! Sie alle sorgten sich mit den Angehörigen um das Wohl der erkrankten  Kinder und versuchen ständig alles, um den Weg durch die langwierige Therapie zu erleichtern.

Foto 1: Oberarzt Dr. med. Eberl, Foto 2: Geschenkeübergabe mit Foto 3 : Panda

Vorweihnachtliche Überraschung durch
Partnerbau Quedlinburg GmbH


Auf Einladung durch die Firma Partnerbau Quedlinburg GmbH konnte durch den Geschäftsführer Dipl.-Ing. Ulrich Haase einen Spendenscheck über 500,- EUR an unsere Vorstandsmitglieder Pierre Rümkasten und Karla Pätz übergeben werden. Im anschliessenden Gespräch konnten wir die anstehenden Ziele erläutern, den Einsatz des Geldes und die Arbeit, die wir Vereinsmitglieder leisten. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit wo wir in die umliegenden Unikliniken unterwegs sind, um dort die Kinderkrebs-Stationen und die ansässigen Elternvereine zu besuchen. Mit den gesammelten Spenden können wir wieder Geschenke überbringen und kleine finanzielle Unterstützungen weitergeben. „Wir sind froh und dankbar, dass wir im Harz Firmen, wie Partnerbau Quedlinburg, gefunden haben, die unsere Arbeit unterstützen und so ihren Anteil an der Umsetzung unserer Ziele haben!“ so Pierre Rümkasten, stellv. Vorsitzender des Vereins.

   

Foto :
Pierre, Karla, Geschäftsführer Dipl. Ing. Haase und Prokurist Wilfried Otto



Besuch der "Dachterasse" in der
Medizinischen Hochschule Hannover


Auch dieses Jahr besuchen wir wieder die Kliniken, an denen die erkrankten Kinder aus dem Harz therapiert werden. Mit einem Karton voller Geschenke ging es diesmal zuerst an die Kinderkrebsstation der Medizinischen Hochschule Hannover, genauer an die nach Nachtherapier-Station der Station 64, die sogenannte "Dachterrasse". Hier bekommen die meisten Kinder ihre Infusionen oder werden für die Eingriffe vorbereitet. Die Station ist sehr schön farbig und freundlich eingerichtet, der hiesige Elternverein für krebskranke Kinder Hannover e.V. gibt sich reglich Mühe, die Aufenthalte so angenehm wie möglich zu machen. Wir haben diesmal die Stationsschwestern mit neuen Spielsachen und Stricktieren für die "Pieckse-Kiste" überrascht, so konnte der Spielzeugschrank etwas aufgefüllt werden und einige Dinge kamen gleich bei den Kindern in Einsatz. Herzlichen Dank an unsere Spender und dem Kinderland Mosel für die neuen Spielsachen.


Wichtige Kooperationsvereinbarung mit
Christiansen Print GmbH aus Ilsenburg/Harz


In der vergangenen Woche konnten wir einen wichtigen, neuen Kooperationspartner begrüßen. Die Christiansen Print GmbH, in Person von Geschäftsführer Lars Christiansen aus Ilsenburg/Harz unterzeichnete mit uns eine langfristige Kooperationsvereinbarung, der es uns ermöglicht weiterhin stabil unsere Arbeit, in erster Linie die Unterstützung von betroffenen Kindern aus unserer Region, auszubauen. Sie bilden einen weiteren Baustein unser Großziel einer teilstationären Nachbehandlungsmöglichkeit mit kurzen Wegen im Harz zuermöglichen. Im Gespräch im Konferenzraum der Großdruckerei, die für einige Produkte mittlerweile weltmarktführend sind, konnten wir unseren Verein vorstellen und hatten so die Möglichkeit einen Einblick in unser Schaffen zu geben. Nancy, Mario, Karla, Pierre und Avery waren vom Engagement der Geschäftsleitung beeindruckt und bedankten sich im Namen des Vereins für die Unterstützung und freuen sich nun die Kooperation mit Leben zu füllen.

 

Foto: Avery, Pierre, Geschäftsführer Lars Christiansen, Nancy, Mario, Karla und Frau Hein bei der Überreichung der Kooperationsvereinbarung vor dem Verwaltungsgebäude im Gewerbegebiet in Ilsenburg/Harz


Deutschlands größtes Schokoladen-Festival in Wernigerode
mit riesigen Erfolg für unseren Verein

Vom 31. Oktober - 2. November 2012 fand das Internationale Tübinger Schokoladenfestival
chocolART on Tour  in Wernigerode statt. Pralinenkurse, Schokomarkt, Schokowellnessangebote, Kakaomalerei, Werksführungen, Schoko-Bücher, Schoko-Workshops und vieles mehr konnte man auf dem Schokoladenfestival erleben. Ein Event für alle Sinne!!! Genießen für den guten Zweck :-) Am Stand der Madlon Confiserie gab es die Anti-Stress Praline zum Probieren. Für 1 EURO, der zugunsten unseres Vereins gesammlelt wurde, konnte man die spezielle Praline kosten und geniessen. So kamen 250.- EUR zusätzlich in die Vereinskasse. Herzlichen Dank an die Familie Madlon aus München für Ihr Engagement !  
Zusätzlich wurde, in Zusammenarbeit mit Konditormeister Michael Wiecker, vom Weltmeister der Konditoren Bernd Siefert ein Stück Baumkuchen verziehrt und dem Publikum zur Versteigerung angeboten und ging für 70,- EUR an den Ersteigerer und in unsere Vereinskasse !
Hauptsächlich ging es für uns natürlich an unserem Vereins-Infostand die Gubor Schokoladentafeln und die Brockensplitter vom Aufwiegen des Wernigeröder Oberbürgermeisters und unseren Ehrenmitgliedes Peter Gaffert für Spenden zu verteilen. In wenigen Minuten waren von 672 Tafeln Gubor Schokolade und 816 Packungen Brockensplitter schon die Hälfte vergriffen und unser Spendenschwein freute sich riesig darüber. Bis Freitagabend waren am Stand fast 2000,- EUR eingenommen.

Mehr Infos und Bilder <<<HIER ! >>>


Geschenke und Spenden für die Kliniken und Kinderhospize

Karla und Rebekka haben heute wieder fleissig unsere Weihnachtskartons voll mit Spielsachen, die wir gekauft haben eingepackt. 7 große Umzugskartons gehen jetzt auf die Reise in die Kinderkrebskliniken nach Berlin und Magdeburg, sowie in das Kinderhospiz Mitteldeutschland nach Thüringen. Die Kliniken in Hannover, Braunschweig, Göttingen und Halle/Saale werden direkt von uns beliefert, sie werden wir dieses Jahr besuchen und Spiele, Puzzle, Malsachen, Bausteine, Socken, Mützen und unsere Harzer Lennys übergeben. Auch werden wir dieses Mal wieder 3 Stationen bzw. die Fördervereine im Hintergrund mit einer Geldspende überraschen. Wir hoffen auch dieses Mal allen Kindern eine Freude zubereiten und bedanken uns bei allen Spendern die die Übergabe möglich machen.


Unser Vereinsfahrzeug für mehr Mobilität

Der Ein- oder Andere von Euch hat Ihn wohl schon gesehen, unser neues Vereinsfahrzeug. Der ultrablaue Ford Focus mit dem großen Regenbogen fällt sicherlich ins Auge.




Wir sind froh mit unseren Partner dieses Fahrzeug mit Unterstützung des Autohaus Ford Ackert zu erwerben. Hierfür wurden keine Spendengelder eingesetzt ! Mit unserem Auto können wir noch effizienter die Termin wahrnehmen und mit dem Kombi haben wir die Möglichkeit, wie bereits zum Schokoladen-Festival, alle Stand-Utensilien zu transportieren. Bei der steigenden Anzahl von Terminen können wir jetzt noch besser unsere Vereinsarbeit koordinieren und unser Fahrzeug auch für Transporte und Fahrten in die Kliniken anbieten. UNSER DANK gilt allen Unterstützern und Helfern !


Uwe Mosel nach Spendenübergabe zum Ehrenmitglied ernannt

Vergangenen Dienstag waren wir zu Gast in Mosels Kinderland in den Rathauspassagen in Halberstadt. Herr Uwe Mosel, sowie seine Familie hatten die Idee, die bisher kostenlosen Einkaufstüten mit einer Spende von 10 Cent zu belegen und somit eine Spende für unseren Verein zusammeln. So kam in wenigen Monaten eine Spendensumme von
500,- EUR zusammen, die der Geschäftsführer unseren Verein übergab. Auch wenn die Kundschaft sich erst daran gewöhnen musste, dass die Tüten nicht mehr kostenfrei waren, so geben jetzt auch einige mehr als die 10 Cent. "Wir als Verein möchten uns bei den Spendern bedanken und garantieren, dass das Geld di
rekt zur Unterstützung der Betroffenen eingesetzt wird !"
Durch sein über ein Jahr andauerndes Engagement für unseren Verein und dessen Zweck wurde Herr Uwe Mosel zum Ehrenmitglied im Verein für krebskranke Kinder Harz ernannt und Mosels Kinderland als Förderer des Vereins aufgenommen.


Schokoladen Festival in Wernigerode

Schon in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts produzierte die „Argenta Schokoladenfabrik AG
Wernigerode“ Produkte aus Schokolade. Die „Brockensplitter“ als bekanntestes Produkt werden noch heute hergestellt. Seit dem Jahr 2004 knüpft „Wergona Schokoladen“ erfolgreich an die Tradition der Schokoladenherstellung in Wernigerode an und fertig in einer der größten und modernsten Schokoladenfabriken Produkte für Kunden in 52 Ländern weltweit.

Vom 31. Oktober bis zum 4. November 2012 verwandelt sich die Altstadt von Wernigerode nun in eine Schoko-Erlebniswelt. Auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus präsentieren Top-Chocolatiers aus unterschiedlichen Ländern ihre erlesenen Produkte und laden ein, bei Pralinenkursen, heißer Schokolade und Kakao-Malerei die Vielfalt der Schokolade zu entdecken. Zahlreiche Restaurants und Cafés bieten während der chocolART Schokoladenmenüs an.

Die Offizielle Eröffnung des Internationalen Tübinger Schokoladenfestivals chocolART “on Tour” in Wernigerode erfolgt um 15:30 Uhr durch den Oberbürgermeister von Wernigerode Peter Gaffert, direkt vor dem Rathaus auf dem Marktplatz von Wernigerode. Hier wird der Oberbürgermeister dann auch direkt mit Brockensplitter aufgewogen, welche im Anschluss zu Gunsten des Vereins für krebskranker Kinder im Harz e.V. verkauft werden.
Wir selbst werden mit einem Informations- und Verkaufsstand auf dem Marktplatz zu finden sein !


Sonntagsakademie "Leben mit Krebs" am Harzklinikum

Am Sonntag, den 7.Oktober 2012, fand in Quedlinburg im Harzklinikum die Sonntags-Akademie "Leben
mit Krebs" statt. Wir waren mit einem Informationsstand vertreten und haben gute Kontakte zu den anwesenden Referenten aufgebaut. Zu Beginn der Vorträge gab es einen Einblick zum Thema "Hautkrebs", deren Arten und Risikoeinstufungen, darauf folgte ein interessanter Vortrag zum Thema ambulante Palliativ-Versorgung, konkret hier vor Ort ! Hingewiesen wurde auch mehrfach, dass eine Palliativ-Versorgung hier nur für Erwachsene realisiert wird und für Kinder die Wege an die Unikliniken bleibt. Anschließend stellte Sven Weise, Geschäftsführer der Sachsen-Anhaltinischen Krebsgesellschaft, deren Arbeit und Möglichkeiten vor. Er bedankte sich für unser Engagement vor Ort und wir verabredeten weitere gemeinsame Aktionen für 2013, bezüglich profilaktischer Arbeit und Vorsorge für Kinder und den Ausbau von Unterstützungsmaßnahmen. Foto : Mario Scharfe, Sven Weise (Geschäftsführer der Sachsen-Anhaltinischen Krebsgesellschaft), Avery Kolle & Pierre Rümkasten anlässlich der Sonntags-Akademie in Quedlinburg


Profiboxer Toni Thes hilft Verein krebskranker Kinder

Den „International Champion der WBU“ und den entsprechenden prachtvollen Gürtel hat der Profiboxer Toni Thes am 22. September in Berlin im Supermittelgewicht (bis 76 Kg) erkämpft. Nach der 4. Runde endete der Kampf für Toni Thes siegreich mit techn. KO. Toni Thes ist in der Rangliste gleich hinter Robert Stieglitz in der World Boxing Union. Er unterrichtet in Staßfurt und in Halberstadt Kickboxen und Boxen. Er hat sich so sehr über diesen Sieg und den Gürtel gefreut, dass er sich vornahm, die Boxhandschuhe vom Kampfabend, zu signieren und für einen guten Zweck zu versteigern. „Ich habe mich entschlossen, sie dem Verein für krebskranke Kinder im Harz zu überlassen, weil ich den Kindern helfen möchte, und der Verein engagiert sich für sie, deshalb soll er die Boxhandschuhe auf seiner Website versteigern“, so der Profiboxer. „Die oder der Höchstbietende wird sie dann erhalten, und ich hoffe, dass ein möglichst hoher Erlös für die krebskranken Kinder zusammen kommt. Ich freue mich, wenn ich helfen kann und gerade Kindern. Ich trainiere ja selbst auch Kinder und ich gehe auch in Halberstadt in die Schulen.“ Dort stellt er Kickboxen vor, und wer in der Schnupperstunde auf den Geschmack kommt, kann bei ihm trainieren. Es ist übrigens schon das zweite Mal, dass er Boxhandschuhe für krebskranke Kinder versteigert. „Im Februar kamen 500 Euro zusammen. Die Versteigerung war mit einer großen Typisierungsaktion verbunden, durch die dann auch für den krebskranken Jungen Noel Hauke aus Hecklingen ein Spender gefunden wurde.“ Avery Kolle, Vorsitzender des Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V. ist begeistert: „Wir leben von kreativen Ideen und den Menschen, die sich engagieren. Und jetzt kommt Hilfe aus einer ganz anderen Richtung, aus dem Profisport, das wird sicher auch noch einmal ganz andere Menschen auf unsaufmerksam machen.“


Spende durch Charity Zumba Party in Thale

Am 22. September eröffnete das Indoor-Golf-Center in Thale seine Pforten. Herr und Frau Horstmann
 hatten unseren Verein dazu eingeladen, denn der Erlös der durch die Charity-Zumba Party im Vorfeld der Eröffnung des Golfcenters ablief ging an unseren Verein. Über 50 zumba-begeisterte, meist Frauen,
konnten sich 2 Stunden unter Anleitung auspowern und sich zur Musik sportlich bewegen. Zumba ist ein Tanz-Fitness-Programm,  das von lateinamerikanischen Tänzen inspiriert ist. Gut aufgewärmt konnte nun Geschäftsführer Muris Horstmann gegen 19.00 Uhr das Indoor- Golfen eröffnen, was auch viele Besucher nutzten. Thales Bürgermeister Thomas Balcerowski eröffnete den Putter-Wettkampf um den 6-Loch Parkour und schlug sich dabei sehr stark, mit wenigen Schlägen war der ball in jedem Loch verschwunden. Anschlissend übergaben Herr und Frau Horstmann unserem
Verein den Erlös der Veranstaltung von 384,80 EUR. Nancy, Pierre und Avery waren sehr dankbar über diese Spendensumme gratulierten zur gelungenen Geschäftseröffnung und vereinbarten eine weitere gute Zusammenarbeit zum Wohle der erkrankten Kinder.


Versteigerung der WM-Box-Handschuhe
zugunsten unseres Vereins

Toni " The Tiger " Thes - Deutscher Meister im K1 Kickboxen kämpft am Samstag, den 22. September 2012 in Huxleys Neue Welt in Berlin um den WM-Gürtel. Auf den Box- WBU International World Titelkampf hat er sich hier im Harz gut vorbereitet. Toni Thes möchte, nachdem er ,nach der gewonnen deutschen Meisterschaft auch schon einem krebserkrankten Kinder geholfen hat, seine "hoffentlich" Sieger-Boxhandschuhe signiert versteigern und unserem Verein die Spendensumme zukommen lassen. Im Gespräch mit ihm stellte er sein Engagement für Kinder vor und hofft auch mit seinem sportlichen Angeboten Kinder zu begeistern. Die Versteigerung wird von uns begleitet und beworben. Er wird im Anschluss an den Kampf im Ring die Versteigerung für uns ankündigen.
Wir drücken ihm die Daumen und hoffen auf eine gute Versteigerungssumme !


Spendenübergabe durch Kleingartenverein Harzblick e.V. Wernigerode

Zur Jubliäumsfeier der Kleingartenanlage „Harzblick“ in Wernigerode, die vor 65 Jahren auf einem ehemaligem Flugplatzgelände entstanden ist, sammelten die Vorstandsmitglieder Spendengelder für unseren Verein ein. Zahlreiche Mitglieder beteiligten sich und am Ende befand sich die Summe von 350 Euro ! Bei der wenig später stattgefundenen Vorstandsversammlung im Vereinsheim konnte Avery Kolle dankbar den Spendenscheck in Empfang nehmen, den Initiatoren  und Spendern danken und den Einsatz der Spenden verdeutlichen. Der Vereinsvorsitzende Günter Placzek betonte, dass es allen wichtig gewesen sei, vor Ort, unkompliziert und direkt sich für diesen sozialen Aspekt einzubringen.


1 . Halberstädter Benefizlauf

Eine absolute Premiere und Erfolg zugleich war der erste Halberstädter Firmenlauf unter dem Motto "Sei aktiv und helfe", dessen Erlös krebskranken Kindern zugute kommt.

Organisiert wurde dieser Benefizlauf, der am Sonnabend im Rahmen des Halberstädter Altstadtfestes stattfand, vom Verein für krebskranke Kinder Harz e.V., Halberstädter Rathauspassage, der Barmer GEK und Studio D4. 168 Läufer waren angetreten und wurden am Start von den vier Oberbürgermeistern Andreas Henke aus Halberstadt, Peter Gaffert aus Wernigerode, Dr. Eberhard Brecht aus Quedlinburg und Dr. Oliver Junk aus Goslar angeführt. Die 1,5-Kilometer-Strecke führte vom Holzmarkt über den Fischmarkt, Breiter Weg Schützenpark und zurück. 40 Firmenteams und Einzelstarter liefen insgesamt 1.174 Runden, 19 davon absolvierten die vier Oberbürgermeister. Pro Runde kamen 5 Euro in die Spendenkasse. Im Ergebnis dieser Aktion für krebskranke Kinder stand ein Erlös von fast 6.000 Euro.

"Ein jeder hat das grundlegende Interesse und den Wunsch, Kinder behütet und gesund aufwachsen zu sehen. Das ist leider nicht immer so, umso wichtiger ist es, die Arbeit des jungen Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V. zu unterstützen", sagt Oberbürgermeister Andreas Henke, für den die Teilnahme wie für die anderen drei Oberbürgermeister aus der Harzregion ein Selbstverständnis ist. Wernigerodes Oberbürgermeister Peter Gaffert erinnert an die erste große Aktion des Vereins in Wernigerode im Rahmen der "Tour der Hoffnung". Für ihn ist die Unterstützung derartiger Initiativen "Ehrensache". Gerade kam er von der "Tour der Hoffnung" aus Schweinfurt zurück, deren Teilnehmer in diesem Jahr 1 Millionen Euro erradelt haben. Für Dr. Eberhard Brecht ist der gemeinsame Start der vier Oberbürgermeister auch insofern bemerkenswert, dass mit Dr. Oliver Junk ein neuer Kollege aus Goslar dabei ist und somit die Aktion zu einer länder- und regionsübergreifenden Initiative wird. "Gesicht zeigen - vier OB´s laufen für einen guten Zweck." Dies unterstreicht auch Dr. Oliver Junk: "Ich finde es ganz toll, dass es gelungen ist die vier Oberbürgermeister für diese hervorragende Initiative zusammenzubringen und so gemeinsam das Anliegen des Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V. zu unterstützen."


Jeder Läufer hatte eine Startnummer und Transponder am Schuh, so dass sich nicht nur die gelaufenen Runden insgesamt, sondern auch jedes einzelnen Läufers beziehungsweise Teams ermitteln ließen. Platz 1 belegte das Team 1 der Harzsparkasse Wernigerode mit 63 gelaufenen Runden, mit dem 2. Platz wurde das Team 1 der Auto Ackert GmbH für 57 absolvierte Runden ausgezeichnet und den 3. Platz erhielt das Team 1 der Laufgruppe MSV Eintracht Halberstadt für 52 gelaufene Runden. Darüber hinaus gab es noch einen "Kreativpreis" für das ausgefallenste Outfit. Diesen bekam das Team Metallbau Aschenbrenner GbR.

Für alle Siegerteams gab es viel Applaus zur Siegerehrung, die Oberbürgermeister Andreas Henke gemeinsam mit Avery Kolle vom Verein für krebskranke Kinder Harz e.V. am Sonnabend Nachmittag auf der Bühne am Johannesbrunnen vorgenommen hat.


Text: Ute Huch, Pressestelle Stadt Halberstadt


1 . Halberstädter Benefizlauf

„Be active and help" ist das Motto des 1. Halberstädter Benefizlaufes im Rahmen des Altstadtfestes am 1. September 2012 in der Innenstadt von Halberstadt. Mit dieser Veranstaltung soll ein Event etabliert werden, mit dem der Verein für krebskranke Kinder Harz e. V. langfristig unterstützt werden kann, um somit dem Ziel – eine teilstationäre Kinder-krebsstation im Harz zu errichten – ein Stück näher zu kommen. Unterstützt wird der Verein von den Rathauspassagen Halberstadt und der Eventagentur STUDIO D4, die die Schirmherrschaft für diesen Lauf übernehmen. 42 Teams und zahlreiche Einzelstarter, darunter auch die Oberbürgermeister der Städte Wernigerode, Halberstadt, Quedlinburg und Goslar ! Heute haben wir alle Einzelheiten zum Lauf abschliessend besprochen und hoffen, dass uns das Wetter gewogen ist. Steffen Heuseler,
R
adiomoderator von Radio Brocken wird das Lauf-Event moderieren und alle Teilnehmer begrüßen. Für
die ärztliche Versorgung, die Verpflegung, Unterkünfte und Steckenverlauf ist gesorgt, zahlreiche Unternehmen unterstützen uns mit vielen wichtigen Bestandteilen. Auf dem Foto der Kopf des Organisationsteams : Herr Grasshoff, Herr Kolle, Frau Havenstein, Herr Rümkasten und Herr Burau nach der letzten Gesprächsrunde im Centermanagement der Rathauspassagen und der Übergabe der Startnummern durch die Barmer GEK Halberstadt. Über 60 Firmen sind an dem 1. Halberstädter Benefizlauf beteiligt und wir hoffen, dass dieser Lauf zu einer jährlichen Tradition im Harz wird. Von hieraus Dank an alle Helfer und Unterstützer, sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Nächster Pokal geht nach Blankenburg
XXL - Currywurst-Wettessen mit klarem Sieger

Am vergangenen Freitag fand in Robis Bistro in Wernigerode das 1. XXL Currywurst Wettessen zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V. statt. Umringt von einigen Zuschauern sassen sich 8 Kandidaten aus dem Harzkreis gegenüber, um den ,vom Verein gestifteten, Pokal zu gewinnen. 17.30 Uhr starteten alle Teilnehmer mit der 1 Currywurst von 60cm Länge, ca. 4cm Durchmesser und 500g Gewicht, sowie einer Portion Pommes Frites. Nach nur knapp 5 Minuten hatte einer der Teilnehmer bereits die erste Currywurst gegessen, denn jeder Teilnehmer, auch der mitmachende Vereinsvorsitzende  Avery Kolle, hatte eine andere Taktik das Sättigungsgefühl zu  überlisten. Nach 1 Stunde wurde unter Beifall Rene Holzheuer aus Blankenburg zum Sieger erklärt. 3 Currywürste, also 1,5kg Wurst, hatte er gegessen und brauchte auch eine kurze Pause, bevor er und sein Töchterchen den Pokal in Empfang nehmen konnten. Somit geht nach dem Kinderkrebshilfe-Pokal beim  Fußball-Turnier in diesem Jahr der zweite Pokal in die Blütestadt. Die gezahlten Startgelder wurden an den Verein  übergeben, die sich dankbar über die Unterstützung mit dieser Aktion zeigten.



Riesige Panda-Bären Sammlung für krebskranke Kinder

Zur einer besonderen Spenden-Übergabe waren gestern die Vertreter des Vereins für
krebskranke Kinder Harz e.V. nach Halberstadt eingeladen. Martina Schulze löste, mit einem lächelnden und einem traurigen Auge, nach über 25 Jahren Sammelleidenschaft ihre über 300 tiere-starke Panda-Sammlung auf und übergab einen großen Teil an den Verein.
„Ich hoffe den krebsbetroffenen Kindern eine Freunde zu machen und mit den Pandas ein Lächeln auf die Gesichter zu zaubern !“ so Frau Schulze gegenüber Pierre Rümkasten und Avery Kolle am gestrigen Tag. Viele der Plüschtiere kommen aus weiten Teilen der Welt, kaum Einer ist doppelt und zu einigen Tieren gibt es spannende, aber auch sehr spezielle Geschichten. Die vom aussterben bedrohten Pandabären und ihr spezielles Leben in Süd-Ost Asien ist seit vielen Jahren die Leidenschaft von Martina Schulze, die sie oft im Berliner Tiergehege besucht. „Wir vom Verein waren sehr überrascht von der Größe und der Vielfältigkeit der Sammlung und versprechen die Plüschtiere in gute Hände weiterzureichen!“ so Avery Kolle als Vereinsvorsitzender. Der Verein möchte in diesem Bezug jedoch mitteilen, dass man aus streng-hygenischen Gründen nur in solchen Ausnahmefällen, wie diesen von  Frau Schulze, gebrauchte Spielsachen in Empfang nehmen darf und ansonsten zu den Feiertagen Spielsache aus den Spendeneinnahmen neu kaufen muss.


1. Offizellen XXL - Currywurst-Wettessen
zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder im Harz e. V.

Am Freitag, den 3. August 2012, wird in Robi´s Bistro in der Marktstraße in Wernigerode das 1. Offizielle Wett-Essen von XXL Currywürsten stattfinden. Start ist 17.00 Uhr, dann wird es gegen eine Startgebühr von 15 EUR ein Startmenü aus einer 500g XXL Currywurst, einer Portion Pommes und  Getränke geben. Bis 18.00 Uhr gibt es dann XXL Currywurst so viel der Teilnehmer schafft.

Die Teilnahmeregeln und die Anmeldung bis 28. Juli 2012 sind in Robi´s Bistro erhältlich. Zur organisatorischen Planung bitten wir um Voranmeldung, jedoch ist auch eine Teilnahme bis Veranstaltungstag möglich. Von der Startgebühr gehen jeweils 10 EUR pro Teilnehmer an den Verein für krebskranke Kinder Harz e.V. ! Neben einzelnen Preisen wird dann der Gewinner mit einem Pokal ausgezeichnet. Wer also schon immer gern Currywurst ass, der kann das jetzt mit Ansporn für einen guten Zweck tun.


Spende für Verein krebskranker Kinder Harz e.V. durch
E-Neukauf und Pfand-Bons Blankenburger Einwohner

Seit einigen Wochen gibt es im Blankenburger E-Neukauf von Fam. Palatz-Bier in der Langen Straße die Möglichkeit Bons von Pfandflaschen in eine Spendenbox zugunsten des Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V. einzuwerfen und somit eine kleine Spende abzugeben. Viele Bürgerinnen und Bürger haben die Chance genutzt und somit ist ein Zwischenstand von über 90.- EUR zusammengekommen. Der Inhalt der Spendenbox wird regelmäßig an den Verein übergeben und bietet jetzt auch den aktuellen Flyer des Vereins. Zur letzten Übergabe der Spenden-Pfandbons kamen noch die Einnahmen des diesjährigen Charity-Grillfestes vom E-Neukauf dazu. Somit konnten die Inhaber Herr Bier und Frau Palatz-Bier eine Spendensumme von 200,- EUR an die Vertreter des Vereins übergeben. Vereins-vorsitzender Avery Kolle bedankte sich im Namen des Vereins für die Unterstützung der Inhaber und der Blankenburger/innen.


1. Halberstädter Benefizlauf zugunsten des Vereins
für krebskranke Kinder Harz e. V.

Anmeldephase hat begonnen

„Be active and help" ist das Motto des 1. Halberstädter Benefizlaufes im Rahmen des Altstadtfestes am 1. September 2012 in der Innenstadt von Halberstadt. Mit dieser Veranstaltung soll ein Event etabliert werden, mit dem der Verein für krebskranke Kinder Harz e. V. langfristig unterstützt werden kann, um somit dem Ziel – eine teilstationäre Kinder-krebsstation im Harz zu errichten – ein Stück näher zu kommen. Unterstützt wird der Verein von den Rathauspassagen Halberstadt und der Eventagentur STUDIO D4, die die Schirmherrschaft für diesen Lauf übernehmen. Aufgerufen sind alle festangestellten und freien Mitarbeiter einer Firma, Familien-angehörige und Personen, die sich dem Unternehmen verbunden fühlen. Interessierte Firmen können ab sofort Teams mit jeweils 4 Startern anmelden, die nacheinander die festgelegte Runde von ca. 1,5 km laufen. Die 3 sportlichsten Teams gewinnen Pokale und Sachpreise. Sportlichste Firma ist die, die die meisten Runden in einer maximalen Laufzeit von 2 Stunden schafft. Weiterhin gibt es einen Sonderpreis für das kreativste Unternehmen – hier gewinnt die Mannschaft mit dem  originellsten Firmenoutfit. Neben einer Startgebühr von 20,00 EUR pro Team werden 5,00 EUR Rundenerlös an den Verein gespendet. Für Umkleide-/Duschmöglichkeiten und die Versorgung der Läufer ist selbstverständlich gesorgt. Nehmen Sie mit Ihrer Firma am 1. Halberstädter Benefizlauf teil und unterstützen Sie somit den Verein für krebskranke Kinder Harz e. V., denn nur gemeinsam können wir etwas erreichen.
 

Große Spendensammlung zum 20. Firmenjubiläum vom
Malerfachbetrieb Guse aus Halberstadt

"Über den Anruf vom Malerfachbetrieb Guse aus Halberstadt haben wir uns kürzlich sehr gefreut, denn die Nachricht die wir bekamen war grandios !" so der Vereinsvorsitzende Avery Kolle. Zum 20jährigen Firmenjubiläum des Malerfachbetriebes verzichtete die Geschäftsleitung um Herrn Guse auf Geschenke und Blumen und bat seine Kooperationsfirmen, Kunden, Geschäftspartner und Freunde um eine Spende zugunsten unseres Vereins. Und das taten sie dann auch. 24 Spendenbeträge konnten gesammelt und unserem Verein somit 2000,- EUR übergeben werden.
Neben einigen Privatpersonen kamen u.a. Spenden von Fa. Marco Eicke, Fa. Malerfachbetrieb Guse, OHC Consult GmbH, Felix Immobilienverwaltung, ÖSA Versicherung Grüning, Röber&Partner, Rechtsanwälte Glaser & Dr. Schaumberg, AG Immobilien und Thessaloniki Restaurant aus Halberstadt, sowie Schmuckatelier Kerler, Haustechnik Lajtman, ZERO Profi-Malermarkt GmbH, Schlau Großhandels GmbH und Fa. Brillux als Geschäftspartner. Wir als Verein danken allen für Ihre Unterstützung, als Wertschätzung unserer Arbeit, vorallem aber als weitere Möglichkeit der Unterstützung der betroffenen Kinder und deren Angehörigen.

BILD : Pierre Rümkasten, Mitarbeiterin Irina Krause, Frau Agnieszka Guse und Vereinsvorsitzender Avery Kolle bei der Scheckübergabe auf dem Grundstück der Halberstädter Firma


Informationsstände und Spendenaktion bei Familien- u. Sportfeste
bei Einheit Stapelburg und Einheit Wernigerode

Am 02. Juni und 9. Juni waren wir von den Sportvereinen Einheit Stapelburg und Einheit Wernigerode zu den diesjährigen Familie- und Sportfesten eingeladen. Mit unserem Informationsstand waren wir den ganzen Tag vor Ort und konnten über unsere Arbeit informieren und weitere gute Kontakte knüpfen. In Stapelburg wurde der Erlös aus Startgeldern, Imbiss und Getränkeverkauf zugunsten unseres Vereins gespendet, in Wernigerode wurde speziell für unseren Verein ein Spendenfussball gefüllt. Wir möchten uns bei allen Beteiligten für die Berücksichtigung unseres Vereins herzlich bedanken und freuen uns mit dem zusammengetragenen Geldbetrag unsere weitere Arbeit zu ermöglichen.


 


1. Harzer Kinderkrebshilfe-Pokal

Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Pfingst-Samstag der 1. Aktionstag rund um den 1. Harzer Kinderkrebshilfe-Pokal im Halberstädter Friedensstadion durchgeführt. Mit Informationsständen der Freunde fürs Leben e.V., dem Brustzentrum Quedlinburg, der Deutschen Knochenmarkspenderdatei, der Sachsen-Anhaltinischen Krebsstiftung, dem Harzer Netzwerk life is my future, der Sportjugend Harz, 3 Hospizvereinen aus Ballenstedt, Halberstadt und Wernigerode waren viele dem Aufruf des Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V. gefolgt und rundeten so eine gute Veranstaltung ab.
mehr Informationen und Bilder ....>>>HIER<<<



Pokal-Gewinner : D- Jugend vom Blankenburger FV und Spieler des Turniers Glenn Baumgartl


Brockenwanderung mit Benno zum Doppeljubiläum

Er ist vor drei Jahren selbst an Krebs erkrankt gewesen. Deshalb war es Benno Schmidt wichtig, sein Doppeljubiläum in den Dienst jener Menschen zu stellen, die sich für krebskranke Kinder im Harz engagieren. Brocken-Benno ließ für seinen 6666. Aufstieg einen Sonderstempel anfertigen. Unterstützung fand der Wernigeröder in Christoph Lampert, Leiter des Brockenhauses, wo gestern der Stempel für einen Euro verkauft wurde. 800 Euro, die dem Verein für krebskranke Kinder im Harz zugute kommen, sind bei der gestrigen Aktion eingenommen worden. "Und sie wird bis zum Pfingstmontag verlängert", entschieden Benno Schmidt und Christoph Lampert. So ist der Sonderstempel also noch bis zum 28. Mai für einen Euro im Brockenhaus erhältlich. "Einfach toll", freute sich der Vereinsvorsitzende Avery Kolle über die Fortsetzung der Spendenaktion. Gemeinsam mit einigen Mitgliedern ist Kolle gestern auch zum Brocken gewandert.
Mit dabei waren : Nancy, Vanessa, Kati, Pierre, Rainer, Mario, Karla und Avery



(Text und Bild mit freundlicher Genehmigung der Harzer Volksstimme)


Spendenübergabe von life is my future und der Volkssolidarität Wernigerode

Am Samstag den 26.5. 12 war der Verein z.F. life is my future e.V. beim 1. Harzer Kinderkrebshilfe-Pokal des Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V. im Halberstädter Stadion mit dabei. Lindy Heyer, Madeleine Dirlam und Vorstands-mitgliedTorsten Volkmann übergaben Avery Kolle und seinen Mitgliedern einen symbolischen, selbstgemalten Scheck für eine Spende in Höhe von 500,00 Euro. Damit sollen die vielen Bemühungen und Hilfen für die betroffenen Kinder unterstützt werden. Für die kommenden Monate soll ein stärkeres gemeinsames Engagement angestrebt werden. Die Spende ist die erste aus den Einnahmen des 5. Bürgerfrühstücks "Der Harzkreis bruncht".

Zuvor übergaben die Ortsgruppen der Wernigeröder Volkssolidarität unserem Verein eine Spende von 510,- EUR, die durch die jährliche Sammelaktion des Verbandes zusammengekommen war. Avery und Pierre konnten am Rande der Ortsgruppen-Vorsitzenden Versammlung ihre Arbeit vorstellen und erklären, wofür die Spendengelder eingesetzt werden. Zukünftig soll es eine Zusammenarbeit vor Ort geben, um weiter für die sozialen Belange von Hilfsbedürftigen einzutreten.



"Gemeinsame Presskonferenz zum
1. Harzer Kinderkrebshilfe-Pokal" mit Sozialminister Bischoff

Anlässlich der Austragung des 1. Harzer Kinderkrebshile-Pokals am 26. Mai 2012 fand im Sitzungsaal des Rathauses in Halberstadt eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem Schirmherren der
Veranstaltung Herrn Sozialminister Norbert Bischoff, dem Halberstädter Oberbürgermeister Andreas Henke, dem Präsidenten von Germania Halberstadt Olaf Herbst
und unserem Verein statt. Den anwesenden Medienvertretern der hiesigen Presse wurde neben dem Ablauf und den teilnehmenden Vereinen und Institutionen die Bedeutung dieses Events berichtet, dazu spachen sich alle Beteiligten vor Ort aus.
Herr
Sozialminister Norbert Bischoff danke dem Verein für ihre Arbeit und unterstrich, dass er gern die Schirmherrschaft über das nun jährlich geplante Event übernehmen wolle, er dankte dem Oberbürgermeister Henke und dem Präsidenten von Germania Halberstadt für ihre Unterstützung und hofft auf einen guten Start dieser wachsenden Tradition.


"Brocken-Benno und Brockenhaus gemeinsam gegen den Krebs"

Natürlich hat es sich im Landkreis Harz schon herumgesprochen, das Brocken-Benno am 22.Mai
stolze 80 (in Worten achtzig) Jahre alt wird und an diesem Tag seinen 6.666igsten Brockenaufstieg unternehmen wird. Aus diesem Anlass gibt es an diesem (und NUR an diesem Tag im Brockenhaus ein Sonderstempel! Zum Preis von 1,- Euro pro Stempel werden Wanderpässe, Tagebücher, Postkarten und auch alles andere gestempelt. Der komplette Erlös der Aktion wird dann von Brocken-Benno und dem Brockenhaus zugunsten des "Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V." gespendet!!!


http://www.facebook.com/pages/Verein-f%C3%BCr-krebskranke-Kinder-Harz-eV/183652118313055


Rathaus-Passage unterstützt Verein krebskranker Kinder mit 327 Euro
Spende durch Wasserball-Aktion

Halberstadt l Beim Frühlingsfest in der Halberstädter Rathaus-Passage ist Kindern eine besondere Aktion angeboten worden: Water Walking. Gegen einen Obolus konnten die jungen Besucher in einer Art überdimensional großem Plastikball über das Wasser laufen.
Das Management des Einkaufscenters spendete die Einnahmen von 127 Euro an den gemeinnützigen Verein für krebskranke Kinder Harz.
"Meiner Meinung nach haben Familien, deren Kinder von dieser Krankheit betroffen sind, ohnehin eine schlimme Lebenslast zu tragen. Da freuen wir uns natürlich, wenn wir ihnen helfen können", erklärte Enrico Burau vom Management. Zusätzlich stockten die Mitarbeiter die Summe auf. "Somit sind wir froh, ihnen heute 327 Euro überreichen zu können", sagte Burau dem Vorsitzenden des Vereins, Avery Kolle.

Wie dieser erläuterte, wird die Spende in zwei Projekte investiert.
Kolle: "Zum einen besuchen wir die Krebsstationen,
die für den Einzugsbereich Harzkreis zuständig sind zu den Feiertagen. Hier überreichen wir Geschenke. Zum anderen planen wir eine größere Typisierungsaktion im Mai."Während des Festes war Kolle mit einem Info-Stand vor Ort. Der Wernigeröder: "Es freut mich, dass viele Passanten die Möglichkeit genutzt haben, um mit uns ins Gespräch zu kommen." Oftmals werden die Auswirkungen einer Krebserkrankung unterschätzt. Avery Kolle: "Es geht auch um die gesellschaftlichen Folgen, die sich daraus ergeben." Die Verzögerung des Schuleintritts und die soziale Ausgrenzung durch Unwissenheit beispielsweise. Der Vorsitzende: "Es gibt tatsächlich Leute, die auf uns zukommen und fragen, ob Krebs ansteckend sei."

Foto2 und Text mit freundlicher Genehmigung von Christina Stapel (Volksstimme HBS) vom 21.04.2012

 


Besuch des Kinderplaneten in Halle/Saale

Am Montag, den 16. April haben sind wir der Einladung des "Kinderplaneten" in Halle/Saale gern
nachgekommen. Karla, Pierre, Mario und Avery konnten sich von dem, am Universitätsklinikum gelegenen Haus für krebskranke Kinder und deren Angehörigen, ein Bild machen. Die Geschäftsführerin Frau Arndt hat uns die Arbeit des Elternvereins ausführlich vorgestellt und uns das Elternhaus gezeigt. Alle waren sehr beeindruckt über die Arbeit die der Verein leistet und wie gut sich deren Arbeit in 20 Jahren entwickelt hat. Da die wohl größte Anzahl der aus dem Harzkreis betroffenen Kinder hier nach Halle kommen haben wir eine weitere intensive Kooperation zugunsten der erkrankten Kinder vereinbart und noch einen Karton mit Spielzeugen übergeben.
 
 

Ausschreibung
1. Harzer Kinderkrebshilfe Pokal

Am Dienstagabend wurde jetzt mit dem Präsidium des Regionalligisten Germania Halberstadt unser
 Termin bestätigt. So kann nun am 26. Mai 2012 das Sportevent im Friedensstadion in Halberstadt durchgeführt werden. Wir werden in Zusammenarbeit mit Germania Halberstadt einen Informationstag um das Thema „Krebs bei Kindern“, incl. Fußball-Turnier von D-Jugend-Fussballmannschaften aus dem  Harzkreis um den 1. Harzer Kinderkrebshilfe-Pokal, sowie einer Typisierungsaktion für die Deutsche  Knochenmarkspenderdatei DKMS durchführen. Dazu rufen wir alle Vereinsmannschaften im Harzkreis, die eine D-Jugend Mannschaft haben, auf sich bei uns zu bewerben. Gespielt wird in 2 Gruppen a 3 Mannschaften 15 Minuten Kleinfeld nach Reglement des DFB.

Wir hoffen auf regen Zuspruch aus der Bevölkerung, die die Mannschaften bis zur Siegerehrung um 14.30 Uhr anfeuern. Event-Zeitraum ist 10.00 - 15.00 Uhr, dazu werden neben Informationsständen, Verpflegung auch die Sportjugend Harz mit einer Spielstrecke und Hüpfeburg dabei sein, so dass ein Event für die ganze Familie entsteht.

 

Frühlingsfest in den Rathauspassagen Halberstadt
mit Spendenaktion für unseren Verein

Highlight des diesjährigen Frühlingsfestes ist der Auftritt von Marquess mit
anschließender Autogrammstunde. Die 3-köpfige Band aus Hannover schaffte 2006 ihren Durchbruch mit dem Sommerhit „El Temperamento“ und belegte im letzten Jahr mit dem Hit „Vayamos Companeros“
einen Top-Ten-Platz in den deutschen Charts.
Die Jungs werden in Halberstadt unplugged spielen und garantiert ihr lateinamerikanisches Lebensgefühl auf das Publikum übersprühen lassen. Weiterhin werden zahlreiche Halberstädter Vereine wie der Karateverein Kempo, die Red Scorpions Cheerleader oder auch der Turnverein des VfB Germania ein abwechslungsreiches Tagesprogramm gestalten und für gute Unterhaltung sorgen.Auf unsere kleinsten Gäste wartet unter anderem das Kinderspielmobil mit Hüpfburg und verschiedenen Spielgeräten, Kinderschminken, Torwandschießen, sowie ein Glücksrad auf dem Veranstaltungsgelände. Außerdem besteht die Möglichkeit gegen einen kleinen Obolus 5 min in einem Water Walking Ball über das Wasser zu laufen, ohne nass zu werden. Ein Spaß für die ganze Familie und vor allem für einen guten Zweck. Die Einnahmen werden dem Verein für krebskranke Kinder Harz e.V. gespendet.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Sonntagnachmittag, bestaunen Sie auch in diesem Jahr wieder die Osterdekoration mit beweglichen Hasen und starten Sie mit den Rathauspassagen Halberstadt gemeinsam in den Frühling. (Text: Centermanagement)


Große Spendenaktion durch den Verein Freunde fürs Leben e.V.
und dem Arbeitskreis gegen Sozialabbau Halberstadt

Wenige Tage nach der großen Spende des Spielzeug-Geschäftes Mosel bekamen wir, koordiniert duch
Frau Kopfer aus Halberstadt eine weitere überragende Spende überreicht. Der Senioren-Verein "Freunde fürs Leben" übergaben uns in ,ihrem neuen Domizil am Breiten Weg in der Halberstädter Innenstadt, eine große Anzahl von gestrickten Kuscheltieren, Lennys, Socken und Mützen, dazu erwarben sie zusätzlich neue Lego-Spielsets, die nun an die Kliniken verteilt werden sollen. Avery Kolle erklärte, dass die Spielsachen gerade jetzt in der Vor-Osterzeit gesammelt werden und dann speziell an die 5 Kliniken, an denen die meisten der Harzer Kinder behandelt werden, versandt werden, bzw. direkt übergeben werden. Damit wollen wir nicht nur den Kindern und Angehörigen eine Freude machen, sondern zusätzlich die Elternhäuser und die dort ansässigen Elterngruppen entlasten ! Pierre freute sich
und machte sich rasch an das Verpacken der vielen Geschenke und mit 4 großen Kartons ging es dann auf den Heimweg ins Vereinsbüro nach Wernigerode. Zuvor waren wir noch vom Halberstädter Arbeitskreis gegen Sozialabbau Halberstadt eingeladen. Im AMEOS-Klinikum besuchten wir gemeinsam die onkologische Station, auf der viele Erwachsene behandelt und betreut werden. Im Gespräch mit Herrn Dr. Maas wurden einige Gedanken ausgetauscht bezüglich der Behandlungsmöglichkeiten von an Krebs erkrankten Kinder aus dem Harz und den Schwierigkeiten hier vor Ort eine nachsorge-behandelnde Station einzurichten. Der Arbeitskreis um Peter Dierich übergab unserem Verein eine Spende von 155,- EUR, dass Geld wurde am Rande des Halberstädter Neujahrsempfang und dem Hillarius-Mahl von den Eingeladenen eingesammelt. Wir als Verein bedanken uns beim Arbeitskreis für ihr Engagement für die sozialen Projekte und bei den Spendern ! Das Geld wird für die Ostergeschenke-Aktion eingesetzt.


Überraschende Spielzeug-Spendenübergabe
durch Kinderland - Mosel aus Halberstadt

Am 28. Februar waren wir in Halberstadt eingeladen, um eine besondere Spende vom
Spielzeuggeschäft "Kinderland-Mosel" aus der Halberstädter Rathauspassage entgegenzunehmen. Der Geschäftsführer Herr Mosel hatte auf Initative von Frau Kopfer aus Halberstadt einen Wagen mit Spielsachen aus seinem Sortiment zusammengestellt und hat sie an unseren Verein übergeben. Aus eigener Erfahrung wusste Herr Mosel zu berichten, wie schwer es manche Situationen im Leben zu meistern gilt. Sein Herzblut hängt an dem Spielzeuggeschäft und somit möchte er einen Beitrag leisten, dass die Kinder auf den Krebsstationen eine schöne Abwechslung bekommen. Ob Spielzeug-Autos, Tracks, Accu-Werkzeug Bohrer, Lego-Spielsätze oder Lernspiele ist für Jeden etwas dabei. Mit den gefüllten großen Kartons ist ein großer Teil für unsere Ostergeschenke-Aktion schon zusammen. Im Namen des Vereins haben wir Herrn Mosel und seinen Angestellten für diese Super-Geste gedankt.


Erfolgreicher Start des 1. Harzer Kinderkrebshilfe-Tages

Verein sammelt über 1100,- EUR für krebskranke Kinder

Der vom Verein krebskranker Kinder Harz ausgerufene 1. Harzer Kinderkrebshilfe-Tag konnte in diesem Jahr mit vielen Aktionen und einen Spendenerfolg von über 1100,- EUR begangen werden. Die im vergangenen Herbst erarbeitete Aktions-Leinwand der (Ober-) Bürgermeister/innen des Harzkreises, sowie des Landrates wurde zur Versteigerung gestellt und erbrachte den Betrag von 300,- EUR.  Gewonnen hat die Auktion die Firma Altermann & Müller GmbH aus Hasselfelde, die die Leinwand auf der Mitgliederversammlung am Abend in der Retorratsvilla der Hochschule Harz in Empfang nahmen.
Mit der Übergabe einer Spendensammlung anlässlich seines 50. Geburtstages überreichte der Wernigeröder Frank Höhn ( siehe Foto ) weitere 400,- EUR an den Verein, dazu kamen die Einnahmen aus der Unterstützerkartenaktion aus den vielen kleinen Unternehmen im gesamten Harzkreis, die sich an der Aktion beteiligt hatten, sowie eine Spende der Burgbreite Grundschule in Wernigerode, die weitere 80,- EUR aus einer Milch-Trink Aktion übergaben. In den nächsten Jahren soll dieser Hilfe-Tag weiter ausgebaut werden und mit Informationsmöglichkeiten und Veranstaltungen erweitert werden, dazu wollen wir intensiv in der Mitgliedschaft diskutieren, welche Möglichkeiten geschaffen werden könnten. „Für die anstehenden Aufgaben und unsere nächste Aktion Ostergeschenke an die Kinder auf den umliegenden Kinderkrebs-Stationen zu übergeben, sind diese Spenden gerade richtig!“ so der Vereinsvorsitzende Avery Kolle abschliessend.


Hochschule Harz kooperiert mit
Verein krebskranker Kinder Harz e.V. - Spendensammelaktion und offenes Mitgliedertreffen am 1. Harzer Kinderkrebs-Hilfetag

Am 15. Februar findet der Internationale Kinderkrebstag statt - erstmals soll dieser auch aktiv als „Harzer Kinderkrebshilfe-Tag“ begangen werden. Ein wichtiger Schritt zur Unterstützung dieses Anliegens wurde bereits am 14. Februar getan. Vereinsvorstand Avery Kolle und Prof. Dr. Armin Willingmann, Rektor der Hochschule Harz, unterzeichneten ein Kooperationsabkommen, das dem Verein ab sofort vor allem bei Marketingaktivitäten und Informationsveranstaltungen die umfassende Unterstützung der Hochschule zusichert.
„Die Hilfe von Angehörigen der Erkrankten soll dabei eine zentrale Rolle einnehmen, ist das doch ein wichtiges Element zur Verbesserung der Ent
wicklung der betroffenen Kinder sowie deren Integration in der Region“, so Kolle, dessen Verein gerade sein 1-jähriges Bestehen feiert.

Hochschul-Rektor Prof. Dr. Willingmann wurde jüngst das 40. Mitglied des Vereins und freute sich über dessen eindrucksvolle Entwicklung. Innerhalb eines Jahres konnte die Mitgliederzahl verdoppelt und Fachpersonal wie Krankenpfleger oder Onkologen begrüßt werden. Als besonderes Zeichen der neuen Kooperation wies der Rektor darauf hin, dass die Hochschule Harz mit der KinderHochschule über ein weithin bekanntes Angebot für die Jüngsten verfügt, dies schließt selbstverständlich auch in Behandlung befindliche Junior-Studenten ein: „Sollte es den kleinen Patienten einmal nicht möglich sein auf den Campus zu kommen, erhalten Sie von uns eine DVD mit der Vorlesung - das gilt auch für den ‚Teilnahmesammelpunkt‘“, verriet der Rektor am Rande der Unterzeichnung. 
...mehr unter:
www.hs-harz.de/aktuelles7.html

Übergabe der Aktions-Leinwand
anlässlich des 1. Harzer Kinderkrebshilfe-Tages an die
Firma Altermann & Müller GmbH aus Hasselfelde

Auf der 2. offenen Mitgliederversammlung am 15. Februar 2012 wurde die Aktions-Leinwand, die der Verein anfertigte und zum Jahreswechsel zur Versteigerung stellte, dem Gewinner der Auktion übergeben. Mit einem sehr guten Betrag von 300,- EUR nahm Knut Altermann und Matthias Müller von der gleichnamigen Fensterbau-Firma "Altermann&Müller GmbH" aus Hasselfelde die Leinwand entgegen. Knut Altermann dankte dem Verein für das geleistete Engagement zum besseren Umgang mit dem Thema Krebs bei Kindern und freut sich die Leinwand in der Ausstellungs-Messe in den Firmengebäude anzubringen. Die Auktionssumme wird gezielt in den Aktionstopf für die Oster-Aktion gehen, wo wiederum den Kindern auf den umliegenden Stationen eine Freunde gemacht werden sollen. ...mehr unter : www.krebskranke-kinder-harz.de.tl/Leinwand-_-Auktion.htm


Die Verkaufstellen unserer Aktionskarten anlässlich des
1. Harzer Kinderkrebshilfe-Tages:


Stadtgärtnerei Ilsenburg, Faktoreistraße 8, 38871 Ilsenburg
Physiotherapie König, Kroatenstraße 12, 38871 Ilsenburg
Bäckerei Ohmann, Hochofenstraße, 38871 Ilsenburg
Bücherhandlung am Tummelplatz, Lange Straße 9, 38889 Blankenburg
CompuTime ,Woort 5, 38820 Halberstadt
Die Blume im Rathaus, Holzmarkt 1, 38820 Halberstadt
Die Blume im Bahnhof, Bahnhofstraße, 38820 Halberstadt
Heuer & Sack , Kirchstraße 21, 38855 Wernigerode
Brockenblick Apotheke, Halberstädter Str. 13, 38855 Wernigerode
Belü, Breite Straße 61, 38855 Wernigerode
Werbestudio Rush design,  Feldstraße 17, 38855 Wernigerode
Schreiben & Schenken, Pfarrstraße 6, 38875 Elbingerode
Drogerie am Markt, Marktstraße 6, 38899 Hasselfelde           
Spiel- und Schreibwaren, Oberstadt 50, 38877 Benneckenstein

.....vielen, vielen Dank an alle Gewerbetreibenden !!!


Internationaler Kinderkrebstag am 15. Febr. 2012

Anlässlich des Internationalen Kinderkrebstages starten wir unseren 1. Harzer Kinderkrebshilfe-Tag, wir begehen also nicht nur unser 1jähriges Vereinsjubiläum mit unserer 2. offenen Mitgliederversammlung, sondern starten an diesem Tag eine Hilfe-Aktion im gesamten Harzkreis.
In vielen kleinen Geschäften in den Orten unseres Harzkreises wird es an diesem Tag eine spezielle Klappkarte geben, die man gegen eine Spende von 2,- EUR bekommen kann. Jeder und Jede die unseren Verein und somit den betroffenen Kindern und deren Angehörigen helfen möchte kann das also Vor-Ort mit dem Erwerb dieser Karte, oder natürlich mehrerer Karten, tun. Die Kartenanzahl ist begrenzt und einmalig für den Aktionstag 2012. Wo man die Karten in seiner Nähe erhält, erfährt man in der Presse und über unsere Internetseiten. Weiterhin bekommt man dort auch unseren Flyer mit allen wichtigen Daten und Zielen unseres Vereins. Natürlich können auch Einzelspenden dort abgegeben werden, bei einem Wert über 30 EUR können wir Ihnen auf Wunsch auch eine Spendenquittung zusenden, dazu hinterlassen sie in dem Geschäft ihre Adresse und den Spendenbetrag. Am Abend wird es dann eine Mitgliederversammlung im Senatssaal der Rektorenvilla der Hochschule Harz in Wernigerode geben, auf der eine Übersicht über die Aktivitäten des Vereins für 2012 vorgestellt werden und einige erfreuliche Highlights stattfinden werden. Jeder Interessierte und Sympatisant ist recht herzlich dazu eingeladen. Beginn ist 19.00 Uhr - Dauer etwa 90 Minuten.


Besuch auf der Kinderonkologischen Station 64a
der Medizinischen Hochschule Hannover

Am 10. Januar 2012 besuchten wir die Klinik der Pädiatrische Hämatologie & Onkologie der Medizinischen Hochschule in Hannover,hier werden jährlich ca. 100 Kinder, auch aus dem Harzkreis, mit der Diagnose „Krebs“ aufgenommen.
Das spezialisierte Team behandelt alle Krebserkrankungen des Kindesalters. Die größte Gruppe sind Patienten mit  Leukämien und Lymphomen, aber auch Patienten mit Knochen- und Weichteiltumoren, Hirntumoren und seltenen Tumoren werden hier nach dem neuesten Stand des klinischen Wissens fachkundig therapiert.
Mit viel Begeisterung konnten wir auch hier einen großen Karton mit neuen Spielsachen, Büchern und unseren Lennys hinterlassen. Vieles davon kam direkt unter Anleitung der Psychotherapeuten ins Spielzimmer auf der Station. Die stellvertretende Vorsitzende des Elternvereins für krebskranke Kinder Hannover e.V. Frau Helga Opitz nahm dankend die Unterstützung und unseren Spendenscheck von 200,-EUR entgegen. Wir als Verein haben dem ansässigen Elternverein weiterhin unsere Unterstützung zugesagt und hoffen auf eine gute Zusammen-arbeit zum Wohle der erkrankten Kinder und deren Angehörigen.

Informationen  
 
Mitglied im Dachverband der Deutschen Leukämie-Forschungshilfe, Aktion für krebskranke Kinder e.V.


Kooperationspartner der Hochschule Harz
 
Wir bei facebook  
   
Adresse  
 
Verein für krebskranke Kinder
Harz e.V.

Feldstraße 17
38855 Wernigerode

Tel. 039 43 / 23 85 72
Fax : 03943 / 2 59 41 69
 
Spendenkonto  
 
Möchten Sie unseren
Verein unterstützen?
Wir freuen uns über Ihre Spende.

HIER KÖNNEN SIE AUCH
BEQUEM UND SICHER ONLINE SPENDEN !
JEDER BETRAG ZÄHLT !

Inhaber:
Verein für krebskranke
Kinder Harz e.V.

IBAN : DE48 8105 2000 0339 8298 93
BIC : NOLADE21HRZ
Harzsparkasse Wernigerode
Betreff: Spende Verein

IBAN : DE80 2685 0001 0096 1963 81
BIC : NOLADE21GSL
Sparkasse Goslar/Harz
Betreff: Spende Verein

IBAN : DE54 8006 3508 4046 7791 00
BIC : GENODEF1QLB
Harzer Volksbank eG
Betreff: Spende Verein

Unsere Steuernr.:

St.-Nr.: 117/142/03357
Finanzamt: Quedlinburg

 
Bürozeiten  
 
Unsere Bürosprechzeiten :
Mittwoch+Donnerstag
von 9-16 Uhr

sowie nach Vereinbarung